In die Brennnessel gesetzt

6. März 2018 – Ein Genuss im doppelten Sinne: Wer schlemmen und zugleich entschlacken will, für den ist diese delikate Suppe aus Brennnesseln genau das Richtige. Sie schmeckt herrlich cremig und kurbelt den Stoffwechsel an. Elisabeth Lust-Sauberer verrät das Rezept ihres Leibgerichts in ihrem heute erschienenen Werk „Mein Hausbuch” aus dem Ueberreuther Verlag. Darin gibt die Autorin neben vielen anderen Tipps rund um ums Kochen auch jede Menge Ratschläge für Garten, Haushalt und Gesundheit.

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 200 g Brennnesselblätter
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml kalte Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • 125 ml Sahne

Zubereitung:

Brennnesselblätter in wenig Wasser dünsten und mit dem Mixstab pürieren. Zwiebel in Butter anschwitzen. Mehl dazu geben und mit Milch aufgießen. Unter Rühren aufkochen lassen und die passierten Brennnesseln dazugeben, würzen, nochmals aufkochen und mit Sahne aufmixen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.