Fantissima: ein Event für alle Sinne

Kalbsbavette17. November 2014 – Ein Hauch von Las Vegas weht durch das Theater im „Phantasialand”. Atemberaubende Akrobatik, stimmgewaltige Musikdarbietungen, Tanzeinlagen auf höchstem Niveau und eine gehörige Portion Humor sind die Zutaten einer unvergesslichen abendfüllenden Show. Im Mittelpunkt stehen dabei die beiden Sänger Anastasija Zmaher und James Smith, deren mal sinnliche, mal groovende Einlagen sich wie ein roter Faden durch die gesamte Show ziehen.

DessertGrandioses Entertainment – auf der Bühne und auf dem Teller

Das 4-Gänge-Menü, das dazu gereicht wird, ist auf gleich hohem Niveau. Unter dem Motto „Beliebte Köstlichkeiten neu geschmeckt” hat das „Fantissima”-Team um Food-Direktor Torsten Hoffmeister Gaumenfreuden erster Güte kreiert: Von Kalbsbavette und gebratenem Kingklip über Kokos-Garnelen-Suppe und Cappuccino von der Ente bis hin zu Rinderfilet mit Tellicherrypfeffer-Crunch und Backkartoffeln reichen die Kompositionen, abgerundet mit einem Dessert der Extraklasse aus Honigbananen, Milchreis und Schokopudding – was zunächst einmal nicht spektakulär klingt, die Geschmacksnerven aber vor Freude Tango tanzen lässt. Kurz: „Show-Cooking” bekommt hier eine ganz andere, eine weitreichendere Bedeutung.

Duo Shalimar

Überzeugte mit seiner Kortosionskunst: das Duo Shalimar (Fotos (4): Fantissima / Phantasialand © 2014)

Fantissima-LogoDie inzwischen weit über die Region Köln hinaus bekannte Freizeitpark-Gala „Fantissima” hat sich in ihrer elften Saison noch einmal selbst getoppt.

Vier Stunden lang wird gestaunt, gejubelt, gelacht und geschlemmt. CarpeGusta konnte sich selbst davon überzeugen: Kurzweiliger ist eine Dinnershow nur schwerlich zu realisieren.

Weitere Infos unter www.fantissima.de

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.