Literatur in zarten Pinselstrichen

3. November 2018 – „Es dürfte ein Skandal sein, seine Eltern nicht geliebt zu haben.” Mit dem ersten Satz in „All die glücklichen Familien”, dtv Verlag, deutet sich bereits die Ambiguität dieses empfindsamen Romans an, der einem Fluss ähnlich ungleichmäßig dahinströmt. Irrwitziges und Melancholisches Hervé le Tellier entwickelt vielmehr – … Lesen Sie weiter