Juli Zeh und ihr Glück auf vier Beinen

8. März 2019 – Romane, fiktive Geschichten, schöngeistige Literatur: Dafür steht Juli Zeh. Ihr schriftstellerisches Repertoire hat sich nun thematisch erweitert. Von der Faszination der Hengste und Stuten handelt ihr neues Buch „Gebrauchsanweisung für Pferde”, Piper Verlag. Darin präsentiert sie sich dieses Mal mit biografischen Impulsen. Nicht nur für Pferde-Narren … Lesen Sie weiter

Verortung des Unmöglichen

19. September 2018 – Es ist eine scharf zugespitzte Zusammenballung diverser Emotions- und Handlungsebenen, die den Spannungsbogen in Juli Zehs neuem Roman „Neujahr“ aufbauen. Der Protagonist Henning interagiert selbstreflektierend zwischen den verschiedenen Leveln und reibt sich auf an der fundamentalsten aller Existenzgrundlagen. Resignation, Verzweiflung, Angst in Akustik Wie das Jetzt … Lesen Sie weiter