Veilchenkranz

Unsere Reportage ÔÇ×Nicht nur f├╝r die Vase: essbare Wildblumen“ finden Sie hier.

F├╝r eine Kranzform (28 cm Durchmesser) ben├Âtigen Sie folgendeFotos (4): Annette Kretzschmar (c) 2014 Jan Thorbeke Verlag, Ostfildern

Zutaten (f├╝r die Creme):

  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 90 g Puderzucker
  • 2 EL Veilchenlik├Âr oder -sirup
  • 350 ml Schlagsahne
  • 1 Pk. (2 T├╝ten) Gelatinefix
  • 3 H├Ąnde voll ausgezupfte Veilchenbl├╝tenbl├Ątter (entsprechen insgesamt ca. 50 g)

Zutaten (f├╝r den Teig):

  • 125 g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • ausgekratztes Mark einer halben Vanilleschote
  • abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
  • 4 Eier
  • 200 g Weizenmehl
  • 50 g Speisest├Ąrke
  • 2 ┬Ż gestrichene TL Backpulver
  • Au├čerdem Butter zum Fetten der Form
  • Veilchenbl├╝ten zum Verzieren
  • Puderzucker zum Best├Ąuben

Zubereitung:

Das Ei, die Eigelbe und den Puderzucker ├╝ber einem hei├čen Wasserbad ca. 2 Minuten cremig schlagen. Anschlie├čend den Veilchenlik├Âroder -sirup untermischen. Die Schlagsahne kurz aufschlagen, unter st├Ąndigem R├╝hren Gelatinefix einstreuen und weiterschlagen, bis die Sahne steif ist. Die Eier-Zucker-Mischung und die Veilchenbl├╝tenbl├Ątter vorsichtig unterheben und die Creme kalt stellen. Die Butter mit dem Handr├╝hrger├Ąt auf h├Âchster Stufe geschmeidig schlagen und nach und nach Zucker und Gew├╝rze unterr├╝hren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Eier einzeln (jedes Ei etwa eine halbe Minute) unterschlagen. Das Mehl mit der St├Ąrke und dem Backpulver mischen und l├Âffelweise auf mittlerer Stufe unterr├╝hren. Den Teig in eine gefettete Kranzform f├╝llen und bei mittlerer Hitze (ca. 180 ┬░C) 35-45 Minuten backen.

Den abgek├╝hlten Kranz durchschneiden und die untere H├Ąlfte mit der Creme bestreichen, danach wieder zusammensetzen und rundherum mit der Creme bestreichen. Einige Zeit k├╝hl stellen. Vor dem Servieren mit Veilchenbl├╝ten verzieren und etwas Puderzucker dar├╝berst├Ąuben.

Tipp: Die Creme f├╝r diesen herrlichen Kuchen l├Ąsst sich anstatt mit frischen Veilchen auch mit Veilchensirup herstellen. Zum Verzieren nimmt man dann kandierte Veilchen.

Comments are closed.