Trio-Käsekuchen

Käsekuchen, Backen mit Schokolade, Rezepte, Backbuch

23. Dezember 2014 – Experimentierfreude und Kreativität sind Eigenschaften, die man besitzen sollte, um erfolgreich mit Schokoriegeln zu backen, betont Janny Hebel. CarpeGusta präsentiert heute den Trio-Käsekuchen der Autorin des entsprechenden Buchs.

Für 8 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 100 g Balisto
  • 1 EL Kakao
  • 50 g zerlassene Butter
  • 250 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 250 g Mascarpone
  • 50 g Crème fraîche
  • 130 g Zartbitterschokolade
  • 130 g Vollmilchschokolade
  • 130 g weiße Schokolade

Zubereitung:

Die Balisto-Riegel zerkrümeln, so fein wie gewünscht. Kakao untermischen, dann die zerlassene Butter dazugeben und gut verrühren. Die Masse als Boden in 8 Weckgläser geben, festdrücken und im Kühlschrank parken.

Frischkäse, Mascarpone und Crème fraîche zu einer glatten Masse verrühren und dritteln.

Dann die Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen und unter den ersten Teil der Frischkäsecrème rühren. Die Weckgläser aus dem Kühlschrank nehmen und die Schokocrème gleichmäßig als erste Cheesecake-Lage auf die Keksböden verteilen. Deckel drauf und zurück in den Kühlschrank.

Für die zweite Lage Schokocrème Milchschokolade über dem Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und unter den zweiten Teil der Frischkäsecrème rühren. Die Weckgläser aus dem Kühlschrank nehmen und die Vollmilch-Schokocrème gleichmäßig auf der Zartbittercrème verteilen. Deckel drauf, alles wieder ab in den Kühlschrank.

Zum Schluss die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen und unter den letzten Teil der Frischkäsecrème rühren. Die Weckgläser wieder aus dem Kühlschrank nehmen und die weiße Crème gleichmäßig auf der Milchschokocrème verteilen. Erneut Deckel drauf und alles über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.