Unbeschwertheit gleitet ins Unbegreifliche

7. September 2018 – Wenn die Liebe einschlägt wie ein Blitz, um dann augenblicklich zu ersticken unter der Glut des Todes, kippt das Alltägliche schlagartig um ins Melancholische. Die Unbeschwertheit verkehrt sich ins Unbegreifliche – wie bei „All das hier”, Limmat Verlag, von Alexander Kamber. Aufschwung der Gefühle Nach nur … Lesen Sie weiter