Wagyus: das wertvollste Fleisch der Welt

Wagyu Fleisch Rind Japan

31. Juli 2014 – Sie sehen aus wie ganz normale K├╝he. Sie machen die selben Ger├Ąusche und genauso viel Dreck. Doch sie werden geh├Ątschelt und get├Ątschelt, als seien sie einem bizarren M├Ąrchen entsprungen, erhalten regelm├Ą├čig Streicheleinheiten und werden mit ihrer Lieblingsmusik in den Schlaf gesungen. Denn sie sollen sich einfach ÔÇŽ Lesen Sie weiter

Gef├Ąhrliche Lebensmittel: T├Âdliche Bohnen und N├╝sse

Kugelfisch, Fugu

30. Juli 2014 – Dass Kugelfisch, falsch zubereitet, hochgiftig ist, wei├č heute jeder. Mehr als tausend Mal so t├Âdlich wie Zyanid ist das Tetrodotoxin in seinen Organen. In Japan m├╝ssen K├Âche deshalb eine jahrelange Zusatzausbildung durchlaufen, bevor sie die Delikatesse zubereiten d├╝rfen. Dennoch sterben regelm├Ą├čig Menschen nach dem Verzehr von ÔÇŽ Lesen Sie weiter

Kochkunst trifft Comedy

29. Juli 2014 – Sie pr├Ąsentiert einen Eintopf aus Kochkunst und Humor, kredenzt aus ├╝bersch├Ąumender Lebensfreude und Quatsch mit So├če. Wenn Lilli auftaucht, wird die K├╝che zur B├╝hne und die B├╝hne zur K├╝che. Im Rahmen eigentlich ganz normaler Kochkurse ist lachendes Lernen angesagt. Gourmet-Theater lautet das Stichwort. Stand-up-Comedian Lilli setzt ÔÇŽ Lesen Sie weiter

Tapas auf K├Âlsch

23. Juli 2014 – Atmosph├Ąrisch eindrucksvoll ist der Hauch des Besonderen zu ersp├╝ren, sobald man ÔÇ×La Soci├ęt├ę“ im K├Âlner ÔÇ×Kwartier L├Ątang“ betritt. Die kleine, aber feine Location sticht wegen ihrer vielen, vermeintlichen Diskrepanzen hervor: Sie ist ein Sternerestaurant, das sich inmitten eines belebten Studentenviertels befindet; es ist klein, zum Teil ÔÇŽ Lesen Sie weiter

Knusper knusper Kn├Ąuschen: das Hexenhaus nahe Berlin

17. Juli 2014 – Eigentlich fehlen nur die Zuckerstangen an den Fenstern und die Lebkuchen an den W├Ąnden. Dann w├╝rde das Hexenhaus in Falkensee nahe Berlin glatt als Original-Kulisse der Gebr├╝der Grimm durchgehen. Die Lage mitten in den W├Ąldern Brandenburgs ist buchst├Ąblich m├Ąrchenhaft, die Speisen sind exquisit. ÔÇ×Edmond’s Literaturcaf├ę Hexenhaus“ ÔÇŽ Lesen Sie weiter

Fit auch ohne Gluten: Tennis-Star Sabine Lisicki im CarpeGusta-Interview

16. Juli 2014 – Sie ist aktuell unser gr├Â├čter Tennis-Star. Viele nennen sie in einem Atemzug mit Steffi Graf und Boris Becker: Sabine Lisicki. 2013 stand sie in Wimbledon als erste Deutsche nach Steffi im Einzelfinale eines Grand-Slam-Turniers. Jung, dynamisch, erfrischend sympathisch┬áÔÇô so kennt sie ein Millionenpublikum. Nur wenige wissen, ÔÇŽ Lesen Sie weiter

Dinieren auf Wolke 7

15. Juli 2014 – Eine festlich gedeckte Tafel schwebt scheinbar schwerelos in der Luft. Die 22 G├Ąste am Tisch werden Richtung Himmel getragen, wo ihr Blick hoch oben ├╝ber den D├Ąchern der Stadt ins Weite schweift. Das ist: Dinner in the sky. Lukullischer Nervenkitzel Ein Restaurant im ├╝blichen Sinne erwartet ÔÇŽ Lesen Sie weiter

Monochromes Kochen: Men├╝s in Violett, Orange und Blutrot

13. Juli 2014 – Violette Kartoffelchips, karamellisierte Fr├╝chte mit orangenem K├Ąse oder blutrot gef├╝llte Paprikaschoten: Monochromes Kochen belohnt nicht nur mit neuen Geschmackserlebnissen. Speisen mit ein und derselben Farbe zuzubereiten, ist auch ein wahrer Augenschmaus und eine Herausforderung f├╝r all diejenigen, die es experimentell m├Âgen. Zwei Jahre lang haben die ÔÇŽ Lesen Sie weiter

Herzfutter: Mut zur Leidenschaft mit Lemon Squares und Regenbogent├Ârtchen

5. Juli 2014 – Der Mut zum Au├čergew├Âhnlichen┬áÔÇô das ist es, was Bj├Ârn Valentins s├╝├če Verf├╝hrungen von der Masse abhebt. Der Medienmanagement-Student liebt es zu experimentieren. Immerzu kombiniert er alte Rezepte mit neuen Ideen, gibt damit gew├Âhnlichen Gerichten mit individueller Note den gewissen Pepp. Das Ergebnis: In seiner K├╝che entstehen ÔÇŽ Lesen Sie weiter

Der Wunderbeutel: Kochen ganz ohne Steckdose

2. Juli 2014 – Nur kurz aufkochen und dann ganz lange sieden lassen, unabh├Ąngig von Strom oder Feuer. Das ist, zusammengefasst, das Erfolgsrezept des tragbaren Schongarers ÔÇ×Wonderbag“. Einst aus der Not heraus in Afrika erfunden, hat er mittlerweile seinen Siegeszug rund um die Welt begonnen. Familien in Entwicklungsl├Ąndern sch├Ątzen ihn, ÔÇŽ Lesen Sie weiter