Die Konturlosigkeit der Liebe

10. Oktober 2018 – Ab dem Moment, in dem die Liebe definierbar ist, schlägt sie um ins Konturlose. Meist geschieht dies augenblicklich, unerwartet und oft verharrt sie dann in der unverorteten Ungewissheit. Grégoire Delacourts neuer Roman „Das Leuchten in mir”, Atlantik Verlag, handelt genau davon. Glück ist selten eindimensional Seine Protagonistin … Lesen Sie weiter