Hinter den maroden Mauern Roms

2. April 2019 – Die ewige Stadt ist der Mittelpunkt im neuen Roman „Wo die Geschichte endet“, heute erschienen im Piper Verlag, von Alessandro Piperno. Sie wird zu einem literarisch imposanten Szenario, in dem der Autor seine feinst ausgefeilten Figuren in einer emotionsgeladenen Handlung interagieren lässt.
Geballte Gefühls-Explosion
Mehr noch: