Sumaré Tenute Rubino: Geduld in Flaschen

7. Januar 2019 – Gute Schaumweine kommen … aus Italien! Dieser trockene Rosé ist der beste Beweis dafür. Auf sandigem Boden direkt auf Meereshöhe ganz im Süden des Landes angebaut, finden pro Jahr genau 3500 Flaschen den Weg zu Genießern im In- und Ausland.

Bis dahin hat der Sumaré Tenute Rubino schon viel erlebt: in den ersten Septembertagen von Hand geerntet, Gärung zunächst in Stahltanks, dann in der Flasche, schließlich ganze 24 Monate auf den Hefen verfeinert. Lohn der Mühen sind Granatapfel- und Kirschnoten in der Nase und ein vollmundig-intensiver Genuss mit langem Abgang, während das Auge wieder das zarte Lachsrosa und die lang anhaltende Perlage im Sektglas bewundert.

Sushi und Nudeln lieben ihn

Bei den Sakura Awards in Japan wählte die Jury den Rebensaft unter die Top 10 der „Besten Weine in Verbindung mit Sushi“. Daheim in Brindisi empfehlen seine Macher ihren Wein eher zu Tagliolini mit Languste, Linguine mit Venusmuscheln und Cherrytomaten oder gebratenen Meeresfrüchten mit Gemüse-Tempura.

Dazu passend:

Foto: Elixir Glassware

Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.