Schokoriegel trifft Torte

Erdbeer-Tartelettes, Backen mit Schokolade, Rezepte, Backbuch16. Dezember 2014 – Unerhört leckere Rezepte für Kuchen, Kekse und Desserts verspricht Janny Hebel mit ihrem Buch „Backen mit Schokoriegeln“, das soeben im Landwirtschaftsverlag erschienen ist. Die bekennende Naschkatze und Köchin hatte sich irgendwann die Frage gestellt, ob sich ihre Lieblings-Schokolade nicht zu mehr eignet, als frisch aus der Verpackung einfach verputzt zu werden. Die Antwort ist ein kreatives Experiment, festgehalten in rund 40 Rezepten, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

Kuchen der etwas anderen Art

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Raffaelo-Eistorte, Muffin-Cheesecake oder einer Schokokuss-Torte zum Kaffee? Vielleicht steht dem geneigten Leser aber auch der Sinn nach einem Erdbeer-Joghurt-Parfait, einer Orangenterrine mit Karamellsoße oder Quarkknödeln zum Dessert. Für zwischendurch bieten sich zudem Macarons mit Yogurette-Füllung, Cupcakes mit Balisto oder fruchtig gefüllte Pralinen an. Und zum süßen Abendbrot wartet dann ein Brotaufstrich mit Oreos oder Johannisbeer-Marmelade mit Fluff, gereicht mit einem Gummibärchen-Likör, Schoko-Minz-Milchshake oder einer Milchcrème mit Schuss.

Die ersten Versuche werden nach der persönlichen Einschätzung der Autorin übrigens nicht unbedingt so lecker aussehen wie auf den Fotos im Buch: wenn die Karamellbonbons mal wieder an der falschen Seite auslaufen oder die Schokolade in einem anderen Tempo schmilzt als vorhergesagt. Janny Hebels Rezepte dienen daher eher zu Inspiration als zum stoischen Nachbacken. Mut zum Ausprobieren und ein bisschen um die Ecke denken, also eine gehörige Portion Kreativität und auch Humor, gehören nach ihren Erfahrungen einfach dazu, will man mit Schokoriegeln erfolgreich backen.

Backen mit Schokoriegeln_CoverErdbeer-Tartelettes

Zutaten

  • 225 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 60 g Puderzucker
  • Salz
  • 1 Eigelb
  • 40 g Mars-Schokoriegel mit Mandeln
  • 150 g Vanillepudding
  • 250 g Erdbeeren
  • 1 Packung Tortenguss

Zubereitung

Mehl und Butter in kleinen Stücken, 50 g Puderzucker, 1 Prise Salz und das Eigelb mit den Knethaken des elektrischen Handrührers und den Händen zu einem glatten Teig kneten. Die Teigkugel in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Den Mürbeteig ca. 5 mm dick ausrollen und 4 Kreise von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen.. Die Teigkreise in die vier gefetteten Tarteletteformen legen und einen Rand formen. Die Teigböden mit einer Gabel mehrfach einstechen und die Törtchen im vorgeheizten Backofen bei 200 ºC ca. 15 Minuten backen.

Die Schokoriegel grob hacken und über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen. Mit einem Pinsel die Masse auf den Tarteletteböden verteilen und etwas aushärten lassen. Vanillepudding darübergeben.

Die Erdbeeren putzen, je nach Größe halbieren, mit dem restlichen Puderzucker süßen und auf die Tartelettes legen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten, etwas davon auf die Tartelettes gießen und servieren.

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.