Karamellisierter Orangenwasser-Reiskuchen

73_Caramel & Orange Blossom Rice Cakes6. Mai 2016 – „Wer schon mal in Frankreich im Supermarkt in der Abteilung für Milchprodukte gestöbert hat, wird die große Auswahl an Reispuddings und anderen Produkten auf Reisbasis bemerkt haben“, erklärt Jean Michel Raynaud, Autor von „Backen à la française“. „Diese waren in meiner Kindheit fester Bestandteil meines Speiseplans.“ Und so entstand letzten Endes auch sein Rezept für die karamellisierten Orangenwasser-Reisküchlein.

Für 10 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 20 g Salz
  • 180 g Arborio (Risottoreis)
  • 500 ml Vollmilch
  • 250 ml Schlagsahne
  • Mark von 2 Vanilleschoten
  • 150 g Sultaninen
  • 1 Ei
  • 320 g extrafeiner Zucker
  • 1 EL Orangenblütenwasser

Zubereitung:

Zehn kleine Förmchen von 185 ml Volumen leicht einfetten und auf ein Backblech stellen.

In einem Topf das Salz in 1 Liter Wasser bei starker Hitze zum Kochen bringen. Den Reis darin 4 Minuten garen, anschließend abgießen und unter fließendem kaltem Wasser abschrecken.

Den abgeschreckten Reis in einem Topf mit der Milch, der Sahne, der Vanille und den Sultaninen vermengen und bei geringer Hitze 20 Minuten garen, bis er sämtliche Flüssigkeit aufgenommen hat. Ab und zu umrühren. In der letzten Phase beständig rühren, damit der Reis nicht ansetzt. Unterdessen das Ei und 120 g des Zuckers in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen hellgelb und cremig schlagen. Sobald der Reis gar ist, die Eiercrème hineingeben und sorgfältig
untermischen. Das Orangenblütenwasser unterrühren, beiseitestellen.

Den OfCover_Backen-francaiseen auf 170 °C vorheizen. Für das Karamell in einem Topf 80 ml Wasser und den restlichen Zucker bei starker Hitze aufkochen, bis der Zucker vom Rand her karamellisiert. Dann die Hitze reduzieren und das Karamell kochen, bis es goldbraun ist. Zwischendurch einen Backpinsel in kaltes Wasser tauchen und damit gegebenenfalls Zuckerkristalle vom Topfrand lösen. Dann die Böden der vorbereiteten Formen zügig und vorsichtig mit dem Karamell ausgießen.

Die mit Karamell ausgegossenen Förmchen bis zum Rand mit der Reismasse befüllen, mit Alufolie bedeckt 15-20 Minuten im Ofen backen, bis die Masse nicht mehr wackelt, wenn man die Förmchen rüttelt. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am folgenden Tag die Förmchen für 5 Minuten in den 200 °C heißen Ofen stellen. Die Reisküchlein mit einem Gemüsemesser rundherum vom Rand lösen und zum Servieren auf Teller stürzen. Die Formen müssen im sehr heißen Ofen wieder erhitzt werden; es genügt nicht, sie in heißes Wasser zu tauchen, um das Karamell vom Formboden zu lösen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.