Radieschen-Tatar auf Ricottaspiegel

Foto: GU / Fotos mit Geschmack

Foto: GU / Fotos mit Geschmack

9. Januar 2015 – Tatar mal anders, n├Ąmlich aus Radieschen! Die hat Angelika Ilies erfunden. CarpeGusta stellt das Rezept aus ÔÇ×Schlank im Schlaf“ heute vor.

Zutaten

  • 1 Bund Radieschen (ca. 200 g)
  • 3 d├╝nne Fr├╝hlingszwiebeln
  • 2 EL Walnuss├Âl
  • Salz
  • Pfeffer aus der M├╝hle
  • 250 g Ricotta
  • 5-6 EL Milch
  • 30 g Walnusskerne

Zubereitung

Einige zarte Radieschenbl├Ątter abzupfen, waschen, trocken sch├╝tteln und fein hacken. Die Radieschen putzen, waschen und ebenfalls fein hacken. Die Fr├╝hlingszwiebeln putzen, waschen, l├Ąngs vierteln und quer in feine Scheiben schneiden. Radieschen und Zwiebeln mit dem ├ľl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ricotta mit der Milch glatt r├╝hren und die Cr├Ęme mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Die Ricottacr├Ęme als Spiegel auf 2 tiefen Tellern verstreichen und das Radieschen-Tatar in der Mitte daraufh├Ąufen. Die Walnusskerne hacken und zum Servieren dar├╝berstreuen.

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.