Radieschen-Tatar auf Ricottaspiegel

Foto: GU / Fotos mit Geschmack

Foto: GU / Fotos mit Geschmack

9. Januar 2015 – Tatar mal anders, nämlich aus Radieschen! Die hat Angelika Ilies erfunden. CarpeGusta stellt das Rezept aus „Schlank im Schlaf” heute vor.

Zutaten

  • 1 Bund Radieschen (ca. 200 g)
  • 3 dünne Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Walnussöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 250 g Ricotta
  • 5-6 EL Milch
  • 30 g Walnusskerne

Zubereitung

Einige zarte Radieschenblätter abzupfen, waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Radieschen putzen, waschen und ebenfalls fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, längs vierteln und quer in feine Scheiben schneiden. Radieschen und Zwiebeln mit dem Öl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ricotta mit der Milch glatt rühren und die Crème mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ricottacrème als Spiegel auf 2 tiefen Tellern verstreichen und das Radieschen-Tatar in der Mitte daraufhäufen. Die Walnusskerne hacken und zum Servieren darüberstreuen.

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.