Nietzsche fühlbar nah

17. März 2020 – „Ich bin kein Mensch, ich bin Dynamit!“ Diesen Satz hat einst Friedrich Nietzsche geprägt und so heißt auch das soeben erschienene Buch „Ich bin Dynamit” aus dem Klett-Cotta Verlag. Sue Prideaux hat sich mit akribischer Sorgfalt auf die Spuren des Philosophen begeben und präsentiert dem Leser eine Biografie mit vielen neuen Einsichten.

Von aktueller Prägnanz

Die Autorin taucht ein in die Tiefen des turbulent-eindrucksvollen Leben des großen Denkers. Sie zeichnet nach, wie er sich herausgeschält hat aus der Masse seiner Zeitgenossen mit unvergesslichen Ansichten, die sich eingebrannt haben, mit Weltanschauungen, Ideologien über das Sein – und über das, was darüber hinaus geht. Die Leser fühlen dadurch geradezu greifbar nah Nietzsches unverwechselbare Genialität, ebenso empfinden sie seine Einsamkeit, seinen Wahn nach und lernen einen Mann kennen, der damals wie heute von aktueller Prägnanz ist.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.