Multitalent Matcha: Der Espresso unter den Tees

Matcha Cupcakes27. November 2014 – Kaffee oder schwarzer Tee waren gestern. Matcha ist heute. Der Trend geht eindeutig zu dem pulverisierten gr├╝nen Tee aus Japan. L├Ąngst wird Matcha nicht mehr nur f├╝r Gr├╝ner-Tee-Eis verwendet. Inzwischen entstehen aus ihm zahlreiche Leckereien aus dem Kochtopf. Matcha veredelt kalte und warme Getr├Ąnke, Kuchen- und Nudelteig. Er verleiht Pralinen, Cookies, So├čen oder Smoothies seine typisch herb-frische Note und eignet sich dabei hervorragend sowohl f├╝r die fleischhaltige K├╝che als auch f├╝r Vegetarier und Veganer. Pur aufgegossen gilt Matcha ├╝brigens als Espresso unter den Tees: anregend, aber nicht aufputschend.

Ein Gramm Matcha gen├╝gt ├╝brigens meist schon, um Speisen oder Getr├Ąnke zu veredeln. Die Mengen, in denen Matcha bislang h├Ąufig angeboten worden ist, gehen daher weit ├╝ber den Bedarf von Experimentierfreudigen und Neueinsteigern hinaus. Eine Marktl├╝cke, in die nun die Emcur Bio Matcha Sticks (erh├Ąltlich in Drogeriem├Ąrkten) sto├čen: einzeln verpackt in Dosiergr├Â├če und somit direkt einsatzbereit. Und damit l├Ąsst sich eine Menge Leckeres zaubern, zum Beispiel

Buchsbaum-Matcha-Cupcakes

Matcha Buchsbaum Cupcakes Rezept

Fotos (2): Emcur-Bio-Matcha_food-foto-koeln

F├╝r 6 St├╝ck ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 40 ml Sonnenblumen├Âl
  • 125 g Mehl, Type 550
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Messerspitze Natron
  • 125 g fettarmer Naturjoghurt
  • 100 g Banane
  • 75 g Puderzucker
  • 80 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Frischk├Ąse natur, max. 20 % Fett
  • 1 Packung Sahnesteif
  • Mark einer ┬Ż Vanilleschote
  • 2 g Matcha (entsprechend 2 Sticks)
  • bunte Deko wie Perlchen, Zuckerglitter o.├Ą.

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 ┬║C (Umluft: 160 ┬║C) vorheizen. Papierf├Ârmchen in die Mulden eines 6er-Muffinblechs setzen.

Ei mit Zucker cremig r├╝hren, dann das ├ľl zugeben. Mehl mit Backpulver und Natron mischen, dazu sieben, verr├╝hren und den Joghurt unterziehen. Die Banane sch├Ąlen, in mitteldicke Scheiben schneiden. In den Teig geben und vorsichtig unterziehen.

Mit einem L├Âffel die Papierf├Ârmchen im Muffinblech f├╝llen. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiebeleiste in 20 Minuten backen. Mit einem Holzst├Ąbchen in den Teig stechen: Bleibt nichts daran kleben, sind sie gar. Aus dem Ofen nehmen und vollst├Ąndig abk├╝hlen lassen.

In der Zwischenzeit f├╝rs Topping Puderzucker sieben. Mit Butter, Frischk├Ąse und Sahnesteif in eine Sch├╝ssel geben. Vanilleschote l├Ąngs halbieren, ausgekratztes Mark und Matcha dazugeben. Mit dem R├╝hrbesen des Mixers zu einer glatten Creme r├╝hren. In einen Spritzbeutel f├╝llen und 10 bis 15 Minuten kalt stellen. Gleichm├Ą├čig auf die abgek├╝hlten Muffins spritzen. Mit bunter Deko, beispielsweise etwas Zuckerglitter, -perlchen oder Schokostreuseln garnieren und k├╝hlen. Die Cupcakes sind fertig, wenn das Topping schnittfest ist.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.