Juli Zeh und ihr Glück auf vier Beinen

8. März 2019 – Romane, fiktive Geschichten, schöngeistige Literatur: Dafür steht Juli Zeh. Ihr schriftstellerisches Repertoire hat sich nun thematisch erweitert. Von der Faszination der Hengste und Stuten handelt ihr neues Buch „Gebrauchsanweisung für Pferde”, Piper Verlag. Darin präsentiert sie sich dieses Mal mit biografischen Impulsen.

Nicht nur für Pferde-Narren

Die Erfolgs-Autorin begibt sich in ihrem gewohnt erfrischenden und reflektierenden Sprachduktus auf Spurensuche: Was macht die Liebe des Menschen zu den Vollbütern aus? Was sind Pferdefrauen und Pferdefrauenmänner? Und worin bestehen Gemeinsamkeiten zwischen Reiten und Schreiben?

Fazit: ein Buch nicht nur für Pferde-Narren, sondern für alle, die interessiert daran sind, eine neue Facette von Juli Zeh zu entdecken.

Zwei weitere Neuerscheinungen, die ebenfalls mit großer Unterhaltsamkeit überzeugen: „Herr der Raben” von Christopher Skaife und „Entspannt euch!“ von Michael Schmidt-Salomon

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.