Kulinarischer Literaturtipp: Geheimzutat Liebe

23. Januar 2017 – Leichtfüßig erzählt, erfrischend romantisch: Alles beginnt mit einer Lebenskrise, die den Protagonisten aus Poppy J. Andersons Roman „Geheimzutat Liebe”, Bastei Lübbe Verlag, dazu veranlasst, mit allem zu brechen. Er, Andrew Knight, ein Star unter Bostons Köchen, fühlt sich, trotz Ruhm und Anerkennung, ausgebrannt und leer. Kurzentschlossen gönnt er sich eine Auszeit.

Eine prallgefüllte Lovestory

Fernab des Alltags lässt sich der Gourmet auf ein gastronomisches Abenteuer ein: Inkognito verhilft er der erfolglosen Restaurantbesitzerin Brooke dank seiner exquisiten Kochkünste zum Durchbruch. Und weil Liebe bekanntlich durch den Magen geht, bleibt es nicht aus, dass zwischen Töpfen, Pfannen und allerlei köstlicher Gerichte amouröse Gefühle aufkommen. Eine prallgefüllte Lovestory inklusive überraschender Momente voller Lust und Leidenschaft!

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.