Bananenbrot mit einem Hauch Tropensonne

6. Mai 2017 – Süße Abwechslung auf der Frühstückstafel: Das köstliche Bananenbrot mit Zimt und Walnüssen schmeckt wunderbar mit Butter und Marmelade zubereitet. Aber auch pur ist es ein wahrer Genuss und kann als gesunder Kuchenersatz zum Kaffee gereicht werden. Insbesondere das leicht karamellige Aroma der tropischen Kokosblüte verleiht dem Gebäck seine unverwechselbare Note.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 115 g Butter
  • 150 g Kokosblütenzucker bio (z. B. von Sonnentor)
  • 2 Eier
  • 2 EL Vanillezucker (z. B. von Sonnentor)
  • 80 g Weizenmehl
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimtkassie gemahlen
  • 1 Prise ayurvedisches Zaubersalz fein
  • 50 g geriebene Walnüsse
  • 3 reife Bananen
  • 125 g Sauerrahm
  • 1½ EL Walnüsse
  • ½ Banane
  • 3½ EL Ahornsirup

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. In einer Rührschüssel Butter mit Kokosblütenzucker verrühren. Eier nach und nach hinzugeben und alles verrühren. In einer weiteren Schüssel Mehl mit Backpulver, Zimt und Salz verrühren. Geriebene Nüsse hinzugeben.

2½ Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Mehlmischung unter die Eier-Butter-Mischung rühren. Sauerrahm sowie Bananen hinzugeben und alles gut vermengen.

Eine kastenförmige Backform mit Backpapier auslegen und Teig einfüllen. Walnüsse hineindrücken. Die restliche halbe Banane in Scheiben schneiden und sie längs nacheinander auf den Teig legen. Teig in den vorgeheizten Ofen geben und etwa 45–55 Minuten backen. Kuchen etwas auskühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Literatur-Tipp:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.