Aus den Fesseln der Konventionen

6. April 2020 – Sie sprengte die Fesseln der Konventionen wie kaum eine andere ihrer Zeit und galt deswegen nicht selten als unbequem. Eine Frau, die ihren kapriziösen Kopf durchsetzte – und gerade wegen dieser espritvollen Eigenwilligkeit, ihrem Freiheitsdrang, ihrer unorthodoxen Weise zu lieben, eroberte sie Herzen, prägte sie Literatur, schrieb sie Geschichte.

Alte Tagebücher und Briefe erstmals veröffentlicht

Kate Kirkpatrick widmet dieser herausragenden Schriftstellerin und Philosophin in ihrem Buch „Simone de Beauvoir”, heute erschienen im Piper Verlag, eine ebenso außergewöhnliche Biografie. Bislang unveröffentlichte Briefe und Tagebücher gewähren dem Leser dabei eine völlig unbekannte Seite auf das Leben der Künstlerin. Sie lassen die einstige Geliebte Sartres in einem zum Teil völlig neuen Licht erscheinen, zeigen auch auf, wie sie unbezwingbar ihren langen, steinigen Weg zu sich selbst gefunden hat.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.